Main-Pfoten e.V.
Hundeverein

Longieren mit Hunden 

Beim Longieren wird durch ein handelsübliches Absperrband und kleinen Heringen ein Kreis gebildet, den der Hund umrunden muss. Das Frauchen oder das Herrchen steht in der Mitte des Kreises und führt den Hund durch Handzeichen und ein paar wenigen Kommandos immer außen. Der Innenkreis ist für den Hund tabu.

Longieren trägt zum Aufbau der Hund-Mensch-Bindung bei. Außerdem wird die Kontrolle des Hundes auf Distanz trainiert. Diese Hundesportart stellt nicht nur eine körperliche, sondern auch eine geistige Auslastung dar und ist für jeden Hund ob groß oder klein geeignet. Das Training ist auch für Hunde geeignet, die wegen gesundheitlicher Einschränkungen gewisse Sportarten nicht ausführen können oder dürfen. Auch Hunde-Senioren sind herzlich willkommen. Das Longieren kann immer an das Tempo des Hundes angepasst werden.  

Training jeweils Mittwoch 16:00 Uhr

Interessenten bitte vorher anmelden, da kurzfristige Änderungen möglich sind

Mitzubringen: Gute Laune, einen oder mehrere Hunde, Leckerli, einen Klicker, falls damit gearbeitet wird.


Ansprechpartner: Hanne Nossen

Kontakt: h.nossen@main-pfoten.de